Die Frage

Was ist Yin Yoga? Das hab ich jetzt mal gehört. Wozu? Und wie geht das?

Ich bin begeistert von Yin Yoga. Das Prinzip des Yin - des einfachen Seins, des Regenierens, des Empfanges, des Ruhens, des Loslassens - ist ein wahres Geschenk für mich.

In den letzten Jahren wurde Yin Yoga immer beliebter - ein gab einen richtigen Boom. Hurra 😉 !

Erst kürzlich kam eine Freudin auf mich zu. Ich habe sie länger nicht gesehen, sie hat sich auf große Uniprüfungen vorbereitet. Damals wollte sie wissen, welche Art von Entspannung ich ihr in Prüfungsphasen mit viel Anspannung und Aufregung empfehlen kann. Meine Antwort? - Yin Yoga.
Nachdem sie ein halbes Jahr Yin Yoga praktiziert hat, war sie mir so dankbar. Es hat ihr geholfen, runter zu kommen, wieder den Körper zu spüren, abzuschalten, wieder richtig aufzutanken und ihre Nervosität in den Griff zu bekommen.

Bei AcroYoga Jams in Kiel wollte Jan wissen, was er tun kann um in seinen Schultern dehnbarer zu werden. Er wollte Handstand lernen, aber leider fehlte ihm die Flexibiliät. Auch hier empfahl ich Yin Yoga - spezielle Übungen für die Schultern und andere Posen. Denn Yin Yoga verhilft nicht nur in gezielten Posen zu mehr Beweglichkeit, sondern zu mehr Flexibiliät im ganzen Körper.

Mit beeindruckendem Erfolg: Heute steht Jan wie eine 1 im Schulterstand.

Warum das so ist & wieso Profi-Sportler Yin Yoga für sich entdeckt haben erfährst du in der heutigen Folgen.

In dieser Folge erkläre und zeige ich dir:

- Direkt 2 Übungen für dich zum Mitmachen

 - Wie du nach einem stressigen Tag mit Hilfe von Yin Yoga tief entspannen kannst
- Warum Yin Yoga im Profisport eingesetzt wird
- Was Faszien sind und wie du sie durch Yin Yoga dehnen kannst
- Wie du durch Yin Yoga in tiefe Entspannungszustände kommen kannst
- Wie du dein parasympatisches Nervensystem aktivierst

Alles Liebe,

Shankari


P.S.: Meine neuen Yin Yoga Kurse starten im April in Kiel. Willst du dabei sein?
>> mehr Infos hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.